Roulette

Roulette ist eines der beliebtesten Tischspiele im Casino. Das Spiel hat eine mehr als 300-jährige Geschichte und zieht immer noch viele Spieler aus der ganzen Welt an. Erfunden wurde Roulette von Blaise Pascal, einem französischen Mathematiker, der für seine Arbeiten zur Wahrscheinlichkeitstheorie berühmt war. Beim Roulettespiel werden dreizehn Zahlen von 0 bis 36 verwendet, wobei 0 grün und 36 rot ist. Wenn Sie zum Beispiel auf 22 setzen, beträgt Ihre Gewinnchance 1/37, denn 22 geteilt durch 37 ist ungefähr 0,055, was eine Gewinnchance von 5 % bedeutet!

Was Ist Roulette

Roulette ist ein Glücksspiel, bei dem Sie Geld gewinnen oder verlieren können, je nachdem, wie sich das Rad dreht und wo die Kugel landet. Das Haus hat einen Vorteil gegenüber allen Spielern, weil es weniger als 100 % auf jeden Einsatz auszahlt.
Die einfachste Art, Roulette zu spielen, besteht darin, dass Sie Chips oder Bargeld auf Zahlen oder Bereiche des Tisches setzen, die Ihrer Meinung nach mit der Kugel übereinstimmen. Sie können auch gegen einen anderen Spieler in einem handbasierten Spiel wetten, indem Sie Ihre Chips direkt auf dessen Zahl platzieren, um ihn zum Verlieren zu bringen, bevor er selbst verliert, oder eine „Strategie“ ausprobieren, bei der Sie auf der Grundlage früherer Ergebnisse vorhersagen, welche Zahlen als Nächstes erscheinen werden (was nicht wirklich zuverlässiger ist als das Werfen von Darts gegen eine Wand). Neben den reinen Wetten gibt es mehrere Arten von Wetten, bei denen zwei oder mehr Zahlen verwendet werden:

Wenn eine Vorhersage zutrifft, eine andere jedoch nicht, wird nur die Hälfte des Einsatzes zurückerstattet, während beide Hälften verloren gehen, wenn weder Gewinne noch Verluste erzielt werden.
Bei Straßenwetten werden drei Linien gebildet, die jeweils nur aus einzelnen Punkten bestehen; die Auszahlungen variieren je nachdem, welche Punkte richtig sind und ob es insgesamt vier Gewinner auf allen drei Linien gibt (eine „Straße“).

Roulette

Black Roulette

Wenn Sie auf der Suche nach einem Spiel sind, das jederzeit gespielt werden kann, sollten Sie Roulette in Betracht ziehen. Im Gegensatz zu Blackjack sind die Roulettetische in landbasierten Casinos nicht elektronisch verbunden, und jeder Tisch verfügt über eine eigene Zufallsgenerator-Software. Wenn Sie also Blackjack spielen möchten und alle Tische besetzt sind, können Sie sich an einen leeren Roulettetisch setzen und warten, bis der Blackjack-Tisch frei wird.
Im Gegensatz zum Black Jack sind die Spieltische beim in Land-Casinos nicht elektronisch miteinander verbunden und jeder Tisch hat seine eigene Software mit Zufallsgenerator. Wenn Sie also Black Jack spielen möchten und alle Tische besetzt sind, können Sie sich an einem leeren Roulettetisch hinsetzen und warten, bis der Black Jack Tisch frei wird.

Im Gegensatz zu anderen Casino-Spielen wie Craps oder Poker ist beim Roulette keine große Strategie erforderlich.
Es gibt nur eine Kugel, die um das Rad gedreht wird – wie funktioniert dieses Spiel also?

Conclusion

Roulette wurde im 17. Jahrhundert in Frankreich erfunden und hat sich seitdem zu einem der beliebtesten Casinospiele der Welt entwickelt. Beim Roulette setzt man mit Jetons oder Bargeld auf eine oder mehrere Zahlen auf dem Rad. Das Rad dreht sich so lange, bis es auf einer Zahl stehen bleibt, und der Spieler gewinnt seinen Einsatz mit einem zusätzlichen Bonusbetrag zurück!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.